Nymphenburg Anhänger Maori Unendlichkeit, Porzellan weiß, 20.145

Nymphenburg Anhänger Maori Unendlichkeit, Porzellan weiß, 20.145
Nymphenburg Anhänger Maori Unendlichkeit, Porzellan weiß, 20.145
Nymphenburg Anhänger Maori Unendlichkeit, Porzellan weiß, 20.145
Vorschau: Nymphenburg Anhänger Maori Unendlichkeit, Porzellan weiß, 20.145
Vorschau: Nymphenburg Anhänger Maori Unendlichkeit, Porzellan weiß, 20.145
Vorschau: Nymphenburg Anhänger Maori Unendlichkeit, Porzellan weiß, 20.145
369,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Preisanfrage stellen

Nachlass: (entspricht )
Originalpreis: 369,00 €

Ihre Anfrage wurde verschickt!

Bitte geben Sie uns einen Werktag Zeit, Ihre Preisanfrage zu bearbeiten.
Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Lieferzeit: Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Farbe: Weiß
Kollektion: Maori
Marke: Nymphenburg
Material: Silber
Schmuckart: Anhänger
Steinart: Porzellan
Steinfarbe: weiß
AT37103

"Ein geheimnisvolles Amulett in wunderschöner Handarbeit gefertigt."

Nymphenburg Anhänger Maori Unendlichkeit, Porzellan weiß, 20.145
Eine starke Bildsprache mit teilweise sakraler Symbolik ist charakteristisch für die Arbeiten des in München lebenden Designers Patrick Muff. Fast schon magisch wirken die Stücke der Linie TREASURES, die mit mystischen Elementen ozeanischer Kulturen spielt: der Koralle, der Muschel, dem Haifischzahn oder Maori-Symbolen. Dieses Amulett in Form einer geschwungenen 8 trägt auf der Oberfläche tatoo-artige Muster, für die die Maori bekannt sind.

AUSFÜHRUNG:
Material: weißes Porzellan mit glasierter Oberfläche
Motiv: Maori-Symbol Unendlichkeit
Höhe: 7 cm
Einfassung: Sterling Silber 925/-, rhodiniert

Der Anhänger wird ohne die abgebildete Kette geliefert.

Dieser Artikel ist von der Manufaktur Nymphenburg nicht mehr lieferbar. Wir haben noch ein letztes Exemplar am Lager.
Nymphenburg

Die Porzellanmanufaktur Nymphenburg ist ein besonderes Unternehmen. In keiner anderen Manufaktur weltweit wird heute noch so traditionell produziert wie dort. Der Schmuck (und übrigens auch das Geschirr) werden hier komplett von Hand gefertigt. Nirgendwo gibt es einen automatisierten Fertigungsprozess. Die Porzellanmasse, die Farben, die Formen, alles stammt bei Nymphenburg aus eigener Herstellung. Es gibt keine Schablonen oder Vorlagen. Nymphenburg setzt bei der Herstellung des Schmucks bewusst auf Handarbeit und hat diese seit dem 18. Jahrhundert zur Perfektion entwickelt. Das Ergebnis sind Schmuckstücke von großem Charme und höchster Qualität.