Glaube, Liebe, Hoffnung im unverwechselbaren Stil von von Lapponia

Memory of Summer

Inspiration aus dem Herzen der Natur

"Jedes Jahr im Juli besuchen mein Mann und ich unsere Hütte am See in Sulkava in Ostfinnland. Der Sommer ist nicht vollständig ohne dort einige Zeit zu verbingen. Wir genießen den Postkarten-Blick, die Sauna, machen Fotos und pflücken wilde Beeren.

Auf beiden Seiten des Weges, der zur Hütte führt, sind Haferfelder und dieser Anblick ist so ein wunderschöner, kinoreifer Beginn unserer Sommerferien. Wenn die Felder sich bis zu unserem letzten Besuch goldgelb gefärbt haben, ist dies ein Zeichen für den Beginn des Herbstes.

Die Designs dieser Kollektion sind inspiriert von den eleganten Formen der Haferkörner."

Chao-Hsien Kuo, Designerin bei Lapponia

Schmuck von Chao-Hsien Kuo ___

Finnische Handarbeit

Das Design ist wichtig, aber alleine nicht ausreichend um herausragende Schmuckstücke zu schaffen. Bei Lapponia ist man stolz auf die viele Jahrzehnte alte Handwerkstradition aus Lappland. Alle Schmuckstücke von Lapponia werden in Handarbeit in Finnland hergestellt.

Als Pionier der modernen Schmuckgestaltung setzt Lapponia Jewelry die jahrhundertealte Tradition der Goldschmiedekunst fort.

Künstlerin: Liesbeth Busman

Das grundlegendes Prinzip in der Arbeit von Liesbeth Busman ist die Perfektion des Umperfekten. Für Sie bedeutet Schmuckdesign Grenzen zu überwinden. Ob ein Schmuckstück hübsch, ist spielt für sie keine Rolle; die Schönheit in Liesbeth Busmans Entwürfen ist oft verborgen und offenbart sich dem Besitzer erst im Zeitablauf.

"Schönheit ist tatsächlich nur ein Nebenprodukt in meinem Arbeitsprozess. Wenn ich an einem Stück arbeite, möchte ich vergessen, dass ich dabei bin Schmuck herzustellen. Ich möchte es werden lassen, was es schon ist."

Lisbeth Busman hat für Lapponia die Kollektionen "Traces" sowie "Frozen Amethyst" entworfen.

Mehr erfahren

Schmuckstücke von Liesbeth Busman ___

Künstler: Björn Weckström

Mit Björn Weckström begann das Konzept Lapponia in der 70er Jahren und noch heute sind seine Entwürfe zahlreich in der Kollektion vertreten. Für ihn ist Schmuck eine Miniaturskulptur mit dem Menschen als Hintergrund. Seine Entwürfe sind sehr dreiminesional, haben einen starken Ausdruck und sind auch bei größeren Stücken immer auch tragbar.

Es ist spannend zu sehen, wir Björn Weckströms Designs uns auch nach so vielen Jahren noch faszinieren. Es ist ihm gelungen die universelle Sprache der Natur in die Formensprache des Schmucks zu überführen.

Mehr erfahren

Schmuckstücke von Björn Weckström ___