Lapponia Schmuckstücke von Chao-Hsien Kuo ansehen
Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Expertise seit 1897
Juwelier in 4. Generation

Telefonische Fachberatung
+49 2131 31652-0

Käuferschutz bis 20.000€
Sicher über Trusted Shops

Expertise seit 1897

Fachberatung
+49 2131 31652-0

Käuferschutz bis 20.000€

Über die Schmuckdesignerin Chao-Hsien Kuo

“Mein Schmuck spiegelt meine Liebe zur Natur und meine Leidenschaft zur Schaffung wider.” Chao-Hsien Kuo wurde 2006 Lapponias erste Designerin. Die finnische Schmuckmanufaktur wollte eine neue, feminine Linie in ihren Kollektionen. Dafür schien die 1973 geborene Taiwanerin ideal.

Kuo studierte Design und Marketing in den USA und Finnland. Einen Abschluss als Goldschmiedin erwarb Sie am Design Institut in Lahti. Seit der Jahrtausendwende lebt sie mit ihrem Ehemann Eero Hintsanen in Finnland. Deswegen haben ihre Schmuckdesigns wie sie sagt, eher einen skandinavischen als einen asiatischen Stil. Die Landschaft ihrer neuen Heimat und deren Natur lassen sie jeden Tag aufs Neue staunen. Ihre Arbeiten zeigen das Glück im Alltäglichen. Das findet sie in Kleinigkeiten. Die Nahaufnahme einer Blüte, eine schmelzende Schneeflocke, einen Windhauch oder ein Sonnenstrahl, der durch die Wolken bricht.

Chao-Hsien Kuo scheut keine Mühen, wenn es um die Umsetzung ihres Designs in realistische Schmuckstücke geht. Die Schmuckdesignerin arbeitet z. B. mit Keum-boo, einer alten koreanischen Fertigungstechnik. Bei dieser Technik wird auf Silber mehrfach mühevoll Säure aufgetragen und wieder reduziert, bis das edle Metall schneeweiß glänzt. Dieses weiße Silber wurde in außergewöhnlichen Schmuckstücken wie dem Collier Sparkling Spring verarbeitet. Anmutig schmiegen sich die aneinander gefügten, zarten Elemente in eine Linie und zeugen von einer uralten Kraft der Natur, dem Frühling. Sommerliche Impressionen verarbeitet Kuo meistens in Gold. Wunderschöne Schmuckstücke aus Gold sind das außergewöhnliche Collier Memory of Summer oder der Ohrschmuck Memory of Summer.

Björn Weckström, Lapponias erster Designer, lobt Kuo: „Sie ist nicht von meinem Stil inspiriert, aber sie entwirft eindeutig zauberhafte Schmuckstücke, die uns einen frischen Look geben“. Bei Juwelier Badort finden Sie diesen frischen Look in den Kollektionen Miss Spring oder Memory of Summer. Schmuckstücke dieser Serien sind zarte, zauberhafte Kunst, mit der Sie sich weich schmücken und Ihre feminine Seite betonen können.

Zuletzt angesehen