Ikepod - einzigartige mechanische Uhren

IKEPOD: Revival der legendären Armbanduhren im Vintage-Design

Die hochwertigen IKEPOD Armbanduhren für Herren sind zurück. Die in den späten 90er-Jahren von Oliver Ike und Stardesigner Marc Newson ins Leben gerufene Uhrenmarke „IKEPOD“ erlebt eine Wiedergeburt. Kurz vor dem Millennium verschwand die Ikone vom Markt. Wir von Juwelier Badort sind stolz, Ihnen die Kultuhren mit den organischen Formen anbieten zu können.

IKEPOD Uhren – das Original von 1997

Das „pod“-förmige Gehäuse überraschte 1997 den Uhrenmarkt. Einer Samenkapsel nachempfunden, war das Gehäuse absolut frei von Kanten. Die einzigartige Uhr mit dem runden Design fand schnell ihre Liebhaber. Allerdings hatte die IKEPOD mit Qualitätsproblemen zu kämpfen und die mechanische Uhr verschwand schnell vom Markt. Über Jahre hinweg fanden Sammler die limitierten Auflagen nur in ausgewählten Nischenmärkten.

Die IKEPOD Wiedergeburt - dank neuer Investoren

Investoren sicherten sich die Markenrechte und überarbeiteten das Design. Der bekannte Schweizer Uhrendesigner Emmanuel Gueit, Designer der Audemars Piguet Royal Oak Offshore, entwarf die Zifferblätter für die Uhren DUOPOD und CHRONOPOD. Das Original-Design von 1997 mit den Modellen Horizon und Hemipode standen dabei Pate. Die neuen Modelle überzeugen nicht nur mit einer innovativen Gestaltung: Die IKEPOD Herrenuhren sind bis 50 Meter wasserdicht und mit Saphirglas ausgestattet. Um die ursprünglichen Qualitätsprobleme in den Griff zu bekommen, ersetzten die Investoren das mechanische Uhrwerk durch hochwertige japanische Quarzuhrwerke von Miyota. Für Reparaturzwecke lassen sich die Edelstahlgehäuse jetzt von unten öffnen. Die eingesetzten schwarzen Uhrbänder aus Silikon sind wasserdicht und angenehm zu tragen.

Die IKEPOD DUOPOD ist jetzt im 42-mm-Gehäuse verfügbar. Das Zwei-Zeiger-Modell ist der IKEPOD Horizont Kollektion nachempfunden. Allerdings mit einem Durchmesser von 42 mm, was dem heutigen Geschmacksempfinden entspricht. Die Zifferblätter sind schwarz, weiß, grau, blau, metallic und in schwarz oder gold mit Punkten erhältlich.

Das Modell IKEPOD CHRONOPOD ist in der ursprünglichen Größe von 44 mm erhältlich. Der Chronograf entspricht der ursprünglichen Hemipode Linie. Ein 24-Stunden-Zifferblatt ist bei drei Uhr, ein Sekundenzähler bei sechs Uhr und ein 30-minütiges Zählwerk bei der neun Uhr Markierung eingearbeitet. Die Zifferblätter gibt es ähnlich wie beim DUOPOD in verschiedenen Ausführungen.

Zuletzt angesehen